Allgemeine Geschäftsbedigungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Schiffer, Krefelder Straße 112, 47877 Willich
da wir unseren Kunden sehr knapp kalkulierte Waren anbieten, sind wir auf prompte Zahlungen angewiesen. Diese Preise können wir Ihnen nur bieten, da wir unsere Lieferanten sofort bezahlen. Bitte bestellen Sie die Fenster nur, wenn Sie mit den Bedingungen einverstanden sind.
1. Beim Aufmaß werden alle relevanten Details besprochen wie Ausführung, Öffnungsrichtung (DKR bedeutet Griff links, Fenster geht nach rechts auf). Was nicht auf dem Aufmaßblatt steht, oder im Angebot, kommt auch nicht zur Ausführung. Ansichten im Angebot sind, wenn nicht anders beschrieben, immer von innen
2. Wenn nicht anders beschrieben, gehört zur Montageleistung im Altbau Ausbau und Entsorgung der alten Fenster, PU Schaum zwischen Rahmen und Mauerwerk, verschrauben der Fenster mittels 7,5 mm Fenstermontageschrauben, außen Kompriband bis 15mm, innen Versiegelung bis 15 mm oder Beiputz bis 40mm. Alle nötigen weiteren Arbeiten, die beim Aufmaß nicht erkannt werden konnten und nicht im Auftrag beschrieben sind, werden nach Absprache und Ausführung zusätzlich berechnet.Beim Neubau werden die Fenster mittels Maueranker befestigt, zwischen Mauerwerk und Fensterrahmen mit PU Schaum ausgefüllt.
Wird eine Abklebung mittels dampfdichtem Band innen oder dampfdiffusionsoffenem Band außen gewünscht, so ist dies zusätzlich zu bestellen und die Mauerlaibung vor Montage bauseits glatt zu putzen. Ist Abdichtung
mit Kompriband gewünscht, so muss gewährleistet sein, dass die Klinkerfuge maximal 15mm stark ist, ansonst müssen dickere oder doppelte Abdichtung erfolgen, die wie folgt zusätzlich berechnet wird: Verleisten bis 40mm pro lfdm 6,00 €, Kompriband doppelt 4,00 € lfdm, Versiegelung bis 15mm pro lfdm 6,00 €.
3. Fachgerechte Abdichtung von bodentiefen Elementen an Terrassen- oder Balkonandichtungen müssen über einen Dachdeckerbetrieb ausgeführt werden. Wir dichten nur mittels Dichtband, Leiste oder Dichtstoff ab.
4. Die Fenster werden beim Altbau mit großer Sorgfalt und entsprechender Vorsicht ausgebaut. Es kann somit keine Garantie für Fensterbänke, Fliesen oder Laibung übernommen werden. Arbeiten die während der Montage zusätzlich beauftragt werden, benötigen keiner weiteren Auftragsbestätigung. Die Ausführung der Arbeiten gilt als von beiden Seiten akzeptiert.
5. Wenn nicht anders im Auftragsfall beschrieben, sind folgende Zahlungskonditionen als Auftragsbestandteil akzeptiert: 80% der Vertragssumme wird bei Anlieferung vor Montagebeginn in bar ausgehändigt. Der Rest
der Zahlung wird nach Ende der Montage innerhalb von 5 Tagen überwiesen. Wenn auch die erste Zahlung überwiesen werden soll, so ist die Zahlung vor Anlieferung zu überweisen und muss auf dem Firmenkonto gutgeschrieben sein. Ansonsten findet die Montage nicht statt.

Wenn wir Waren ohne Montage verkaufen gilt vollständige Zahlung bei Abholung oder vollständige Zahlung vor Abladen.
6. Sollten die bestellten Fenster nach Anlieferung auf das Lager nicht innerhalb von 5 Tagen montiert werden können, so sind auch 80% der Vertragssumme für die Fenster zu bezahlen. Der Rest ist innerhalb von 5 Tagen nach Montage zu überweisen. Weiter bieten wir 7% bei 100% Vorkasse oder 5% bei 80% Vorkasse an.
7. Folgende Details sind für Sie wichtig: Die Fensterscheiben haben eine grünliche Eigenfärbung. Je mehr Scheiben hintereinander eingebaut werden, je stärker ist diese Färbung. Fenster mit einer Iso- Verglasung sind sehr schwer und nur bis 1300 mm Breite + 1500 mm Höhe BRA pro Fensterflügel oder 1000 mm Breite BRA pro Balkontürflügel zu empfehlen. Sind die Flügel breiter oder breiter wie hoch, so sind die Fenster öfters nachzustellen. Dies fällt nicht unter die Garantie, ist kein Mangel und kann vom Kunden mittels 4mm Imbus selber ausgeführt werden. Sicherheitsverriegelungen, insbesondere WK2 und mehr sind schwerer zu bedienen, als herkömmliche Rollenzapfenverriegelungspunkte. Dies ist kein Mangel. Sicherheitswerte wie WK2 oder ähnlich beziehen sich, wenn nicht anders beschrieben, auf den Beschlag, nicht auf das Fenster. Schallschutzwerte, wie 40dB oder ähnlich beziehen sich auf das Glas und nicht auf das Fenster. Energiewerte haben folgende Bedeutung: Uf = Energiewert Rahmen, Ug = Energiewert Glas, Uw = Energiewert Fenster. Nach der ENEV 2012 müssen die Fenster mit einer 3-fach Verglasung ausgeführt werden. Hier muss das

Lüftungsverhalten den neuen dichten Fenstern angepasst werden. Auch kann es je nach Wettersituation und Gebäudedämmung zu Rauhreif auf der äußeren Scheibe kommen.

  • Da wir von Zulieferern abhängig sind, können wir keine festen Lieferzusagen machen. Liefertermine sind immer unverbindlich. Diese Termine können sich durch Umstände verschieben, die wir nicht zu vertreten haben. Mitgeteilte Liefertermine sind Termine, an denen die Fenster auf unser Lager gebracht werden sollen. Mitgeteilte Montagetermine sind Termine, an denen wir den Montagezeitpunkt bestimmen. Diese Termine sind unverbindlich.
  • Aus einem nicht eingehaltenen Liefer- oder Montagetermin kann weder eine Erfüllung noch Schadenersatz hergeleitet werden.

8. An den Montagetagen muss der Auftraggeber selber oder ein Vertreter während der Montagezeit vor Ort sein, um entsprechende montagerelevante Absprachen treffen zu können. Ist dies nicht der Fall, so entscheidet der Monteur vor Ort, damit die Montage zügig ausgeführt werden kann. Für spätere Entscheidungen von Auftraggeberseite zu einer Änderung wird ein Montagemehraufwand berechnet. Nach Montage oder Montageunterbrechung ist eine Abnahme mit dem Auftraggeber oder seinem Vertreter rechtskräftig mit dem
Monteur durchzuführen. Wird die Abnahme verweigert, so können sichtbare Mängel nicht mehr angezeigt werden. Bei Mietobjekten übernimmt der Mieter die Abnahme, wenn nicht anders vereinbart. Weisen Sie den Mieter auf die Wichtigkeit der Abnahme hin.

Sollen wir die Ware nur liefern, gilt Anlieferung mit Hänger oder Transporter bis zur Baustelle, nicht auf die Baustelle. Abladepersonal ist zu stellen, der Fahrer ist nicht berechtigt, beim Abladen zu helfen, da es hier um Gewährleistungsansprüche geht. Hilft der Fahrer trotzdem, so geschieht das ausschließlich auf Wunsch und Verantwortung des Kunden.

Vor Abladen sind die Waren abzunehmen und zu bezahlen. Nicht bezahlte Waren werden nicht abgeladen. Zusätzliche Leistungen, wie gesonderte An- und Abfahrt, Abladen und Einlagern der Ware sind gesondert mit 48,00 € die Stunde für alle Aufwendungen, 0,45 cent pro zusätzlich gefahrenen Kilometer und 10,00 € pro zusätzlichen Tag pro Element für die Ware die bis zur nächsten Anlieferung eingelagert werden muss, vor der nächsten Anlieferung zu vergüten.

9. Zur visuelle Begutachtung von Glas und Oberflächen werden folgende Dokumentationen als vertragsvereinbarte Richtlinien von beiden Seiten anerkannt

Für die Oberflächen von PVC Fenstern werden die Richtlinien des Verbandes für Konststoffe anerkannt. Nachlesen können Sie diese unter folgendem Link

http://www.window.de/uploads/media/KU01_0903_muster.pdf

Diesen bitte kopieren und einfügen.

Für die Oberflächen von Aluminium gelten die Richtlinien des Herstellers

Für die visuelle Begutachtung von Glas gelten die Richtlinien der Glasindustrie.

An diese Richtlinien werden sich beide Vertragspartner halten und diese akzeptieren

10. Mündliche Absprachen gibt es nicht, nur schriftliche Absprachen sind vertragsrelevant. Änderungen in der Bestellung finden nur durch die Zustimmung der Firma Schiffer Ihre Gültigkeit. Stillschweigen ist keine Zustimmung!
11. Mit der Fensterbestellung sind diese Bedingungen akzeptiert. Änderungen bedürfen der Zustimmung des Inhabers der Firma Fensterwelt Schiffer oder seines Stellvertreters.
12. Zahlungsverzug tritt ab dem 5 Tag nach Überschreitung des Zahlungsziels ein bzw. wenn kein Zahlungsziel vereinbart wurde, 5 Tage ab Rechnungsdatum und wird mit 12% über Basiszins verzinst. Zahlungsverzug nur bei Lieferung tritt ab dem Tag der Anlieferung ein. Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die gelieferte Ware Eigentum der Firma Fensterwelt Schiffer. Die Ware kann bei Zahlungsverzug jederzeit abgeholt und auf Kosten des Auftraggeber eingelagert werden. Der dafür nötige Aufwand wird zusätzlich berechnet. Abgeholte Ware entbindet den Auftraggeber nicht zur Zahlung des gesamten Vertragspreises zzgl. Zinsen und Aufwandsentschädigung. Nicht bezahlte Ware darf vom Käufer nicht eingebaut werden oder anders veräußert werden.
13. Sind einige Punkte nicht Gesetzeskonform, so sind diese so zu ändern, das der Sinn dieser Geschäftsbedingung nicht ausgehebelt werden kann. Die anderen Punkte bleiben dann trotzdem weiterhin Vertragsbestandteil.

Kontakt

Sie erreichen uns unter:

 

Tel.:  02152 9881856

Fax.: 02152 9881857

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Aktuelles

Neuer Internetauftritt

Erfahren Sie jetzt auch im Internet alles über unsere Leistungen.

 

Alle Meldungen